Erfahrungen mit dem Sheng Zhen Gong

Erfahrungen mit Sheng Zhen Gong

Erfahrungen mit Sheng Zhen Gong

Liebe Qi Gong Freunde,

gerne können Sie Ihre Erfahrungen mit Sheng Zhen Gong, die Sie durch das Erlernen und Praktizieren  gesammelt haben, mit uns und anderen hier an dieser Stelle teilen.

Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Erlebnisse!

Selbstverständlich behandeln wir Ihre Zuschriften vertraulich und veröffentlichen auch nur die Initialien Ihres Namens!

 

8 Gedanken zu „Erfahrungen mit dem Sheng Zhen Gong“

  1. Sheng Zhen Healing Gong-Erfahrungen einer Anfängerin

    Ich bin 52 Jahre und mein Umfeld schätzt mich als Powerfrau.
    Ich habe einen Job, der mir stetigen Stress bereitet und von mir sehr viel Krafteinsatz auf psychischer und physischer Ebene abverlangt.
    Letztes Jahr musste ich zum ersten Mal in meinem Leben feststellen, dass meine Energie nicht unerschöpflich ist. Meine Akkus waren komplett leer und ich wusste, ich muss was ändern in meinem Leben.
    Ich war auf der Suche nach etwas Neuem, was mich aus meinem Alltagstrott und meinem antrainierten Leistungsverhalten bringt.
    So kam es, das ich im November Healing Gong Stufe 1 bei Gabriele Schröder angefangen habe. Nach den ersten Kursstunden, merkte ich sofort das Healing Gong einem die Möglichkeit gibt, abzuschalten und in eine wohltuende körperliche Entspannung einzutauchen.
    Dank Gabriele 🙂
    Am Anfang ist es wichtig, einen kompetenten Lehrer an seiner Seite zu haben, der einem die Übungen mit auf den Weg gibt und zeigt, worauf man zu achten hat. Gabriele hilft liebevoll und mit Humor auf sein eigenes “Selbst” zu schauen, bei der Reise los zulassen, auf sanfte Weise zu entspannen und gleichzeitig seinen Körper zu stärken.
    Gerade besuche ich Ihren Kurs Healing Gong Stufe 2. Ich mache fast täglich meine Übungen und vermisse es mittlerweile, wenn mir keine Zeit dafür bleibt. Ich merke es tut mir gut, hilft mir dabei entspannter in meinen Beruf zu sein und mir selbst mehr Liebe und Aufmerksamkeit zu schenken.

  2. Sheng Zhen Healing Qigong, das bedeutet mir nach 10 Kursstunden des I. Kurses etwas ganz besonderes. Auch wenn man täglich neben seinen beruflichen u. familiären Verpflichtungen Zeit zum Üben finden muss, so ist dies ein wirklich, fühlbarer Zugewinn an Lebensenergie u. Lebensfreude.
    Das ” jetzt ” ist entschleunigt und die eigene Einstellung zum Leben findet eine ganz neue Dimension.
    Nach einer Brustkrebserkrankung u. ein paar persönlichen Verlusten in der Familie, war ich auf der Suche noch neuen Wegen in meinem alltäglichen Leben.
    Nur durch einen Zufall kam ich auf die Internetseite von Gabriele Schröder. Auch wenn ich bis zum Beginn des Kurses noch Geduld aufbringen musste, so ist jede Minute seit Beginn des Kurses eine große Bereicherung an Lebensenergie. Ich habe sehr an Lebensfreude gewonnen, bin sehr ausgeglichen u. fühle mich so gestärkt, dass mich so leicht nichts mehr aus der Ruhe bringen kann.

  3. Seit 15 Jahren bin ich in Gabis Kursen. Ihre einfühlsame und motivierende Art macht auch heute noch jede Stunde zu einer besonderen Erfahrung, so dass ich anschließend fast immer entspannt nach Hause fahre. Seitdem bewältige ich meinen Alltag grundsätzlich freudvoll und optimistisch, auch wenn er mal stressig wird oder Probleme auftauchen.
    Durch die Teilnahme an den Kursen und mein tägliches Praktizieren von Healing Gong und durch Gabis Ratschläge konnte ich von dem Verlust meines Riechvermögens geheilt werden.

  4. Seit vielen Jahren leide ich unter Migräne. Es verging kaum ein Wochenende, das ich nicht mit Migräne im Bett verbracht habe. Da ich ein sportlicher Mensch bin, hatte ich in dieser Richtung bislang viel unternommen in der Hoffnung, dass sich durch die Bewegung Verspannungen im Körper lösen und Stress abgebaut werden kann. Bis zu einem gewissen Grad besserte sich die Situation, doch die Attacken kamen in gewohnter Heftigkeit wieder.
    Durch diese auch für meine Familie belastende Situation hatte sich bei mir eine gewisse Resignation eingestellt, umso mehr, als mir eine Neurologin wenig Hoffnung mit der Aussage machte, dass man Migräne nicht heilen könne und ich damit leben müsse.
    Daher war ich skeptisch, als mir eine Bekannte von ihren Erfahrungen mit dem Shen Zhen Healing Gong-Kurs von Gabriele Schröder erzählte, aber ich wollte dennoch nichts unversucht lassen.
    Seit einigen Monaten besuche ich den Kurs I und habe die Übungen von Anfang an als wohltuend für Körper, Geist und Seele empfunden. Für mich war es wie ein Wunder, als ich bereits nach der dritten Kursstunde einen Migräneanfall noch in der Phase der Aura gezielt abwenden konnte. Das Gefühl, der Migräne nicht mehr hilflos ausgeliefert zu sein, sondern aktiv gegensteuern zu können, gibt mir wieder Zuversicht und Selbstvertrauen.
    Durch die Übungen habe ich gelernt, meinem Körper mehr Achtsamkeit zu schenken und auch nach hektischen Tagen mein inneres Gleichgewicht wiederzufinden. Die Migräneattacken sind in letzter Zeit sehr selten geworden und ich weiß mittlerweile, wie ich damit umgehen kann.
    Gabriele vermittelt viel Lebensfreude, Gelassenheit und eine positive Einstellung zu allen Dingen des Lebens. Die Kursstunden bei ihr bedeuten für mich jedes Mal das Eintauchen in eine Welt der Ruhe und des Einklangs mit mir selbst, der Natur und allem, was mich umgibt. Das Auftauchen ist ein Gefühl purer Lebensenergie.

  5. Seit über einem Jahr übt meine Freundin regelmäßig im Kurs und täglich auch daheim. Es ist schön zu beobachten, wie angenehm sich Qi Gong auf sie und damit auch auf mich auswirkt. Natürlich nimmt ihr das Qi Gong nicht eine einzige der täglichen Arbeiten und Verpflichtungen ab, natürlich ändert es nicht eine einzige der uns regelmäßig ärgernden Verhaltensweisen verschiedener Mitmenschen, aber aktive und bewusste Entspannung hilft ihr, wesentlich gelassener damit umzugehen. Zusammen mit bewusster Ernährung und moderatem Sport augenscheinlich ein Erfolgsrezept, von dem am Ende auch ich profitiere – dankeschön!

  6. 5 Jahre lang habe ich regelmäßig Gabrieles Kurse besucht. Es gab jedes Jahr eine neue Übungssequenz. Gleich in meinem ersten Jahr bei Gabriele war ich begeistert, wie gut und angenehm sie die Bewegungen und Abläufe vermittelt. Das Gefühl für die Bewegungen entwickelt sind ganz allmählich. Jedes weitere Jahr mit einer neuen Bewegungsabfolge fand ich spannend. Jede hatte ihren Reiz, manche mag ich besonders gern, wenige nicht so.
    Beim Üben oder Praktizieren ohne Gruppe, zu Hause, fällt mir die Ausdauer und Ruhe schwerer. Jedoch in Gabrieles Kursen schafft sie es mit ihrer wohlklingenden Stimme und den ruhig vorgetragenen Kontemplationen, mich immer wieder in tiefe Entspannung zu versetzen.
    Besonders angenehm empfinde ich auch, dass bei aller Unvollkommenheit bzw. bei allem Verbesserungsbedarf bei der Durchführung, sich niemand vorgeführt fühlen muss. Alle Korrekturen oder Tipps von Gabriele sind hilfreich, verständlich und sehr gut anzunehmen.
    Nach 3 Jahren Pause in diesem Übungskreis, freute ich mich, dass Gabriele nun auch Online Sheng Zhen Gong anbietet. Gleich in der ersten Übungsstunde, mit den ersten gewohnten Worten, war ich wieder “voll dabei“.

  7. Durch eine schlimme Wochenbettpsychose aus dem Leben gerissen und in die Mutterschaft katapultiert, die Einnahme von starken Psychopharmaka, als Mutter und soziales Wesen zu funktionieren, das strengte mich außerordentlich an. Ich isolierte mich von der Außenwelt. Berlin war mir zu laut, zu schnell und zu hart. Eine schöne Blume sah ich nicht mehr. Man muss das eigene Leben selbst in die Hand nehmen, wenn es schöner und lebenswerter sein soll. Ich suchte Hilfe und zwar bezogen auf meine Emotionen, meine Gedanken- und Gefühlswelt, meinen Geist und meine Seele, weniger ging es mir dabei um das Körperliche. Ich wollte wieder fit werden und am Leben teilnehmen. Ich suchte nach Energie. Seit nun 4 Jahren bin ich bei Gabriele und in den 4 Jahren habe ich an mir gearbeitet und nicht mehr als 2 mal im Kurs gefehlt. Gabriele erklärt oft in Form von Bildern das Wesen und die Philosophie des Qi Gongs, die Wirkungen des Qi´s in den Organen und sie erklärt, welche Übungen welche Wirkungen erzielen. Wenn wir sitzend üben, begleitet sie uns verbal. Sie gibt Anleitungen, zeigt vor und korrigiert. Dabei fühle ich mich sicher, kann Kontrolle abgeben, denn ich werde geführt. Oberste Priorität beim Qi Gong: Komme in die Entspannung. Für mich die schwierigste Übung. Jede Sitzung ist für mich Psychohygiene. Gabriele gibt am Anfang auch immer psychologische und lebenspraktische Ratschläge unter Einbezug des Qi Gong´s. Das tut mir sehr oft gut. Rückblickend kann ich bis jetzt sagen, dass mir Qi Gong geholfen hat, meine Emotionen anzunehmen und zu regulieren. Ich bin selbstbewusster und stärker geworden. Wenn ich mag, sogar ein geselliger Mensch, der mit geöffneten Herzen auf Menschen zu gehen kann. Auch habe ich meinen Humor wieder gefunden, den ich mir traue manchmal zu zeigen. Ich bin wieder in der Lage an der Arbeitswelt teilzunehmen und bin als fürsorgliche Mutter präsent. Würde man mich vor 5 Jahren kennen, man würde es mir nicht glauben. Insgesamt gehört Qi Gong zu meinem Leben dazu. Es gibt mir viel Halt, lässt mich zu mir kommen und ja es hat mein Leben schöner und lebenswerter gemacht.

  8. Seit über 3 Jahren besuche ich die Kurse von Gabriele, die zum Glück auch während des Lockdown online stattfinden und möchte auf diese nicht mehr verzichten. Ich empfinde die Übungen im hektischen und kräftezehrenden Alltag als Inseln der Ruhe und des Kraftschöpfens. Die Kurse helfen mir dabei, die Übungen immer mehr zu festigen und weiter zu vertiefen und diese im Alltag zu verankern. Sie unterstützen mich im Bestreben, die Übungen so oft wie möglich zu praktizieren. Gabriele ist dabei eine stets geduldige und motivierende Trainerin, der es in ihrer ruhigen Art sehr gut gelingt, die Übungen sehr konkret und immer neu erfahrbar zu machen. Die Erklärungen und Beschreibungen, in die die Übungen eingebettet sind, rücken das Qi Gong in das eigene Leben hinein und machen es persönlich erfahrbar. Das Erleben von Entspannung und die daraus resultierende Kraft ist eine sehr positive Erfahrung, für die ich sehr dankbar bin und die ich nicht missen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.